Bogenbrücke im Lichterglanz hp

strobe12  JEDDELOH II 

rechts und links - 2 gute Seiten

Historie

 

Volleyball

Seit nunmehr ca. 28 Jahren wird beim SSV Jeddeloh II Volleyball gespielt.

Im Juli 1981 war der Startschuss. Durch die Initiative von Angelika Krause trafen sich Mädchen/Frauen zum Volleyball- und Handballspielen. Zum damaligen Zeitpunkt verfügte die Turnhalle weder über eine Spannvorrichtung noch über die entsprechende Hallenmarkierung. Es musste improvisiert werden.

Da die Teilnehmerzahl häufig ein Trainingsspiel nicht zuließ, entstand im Januar 1982 eine Mixed-Volleyballmannschaft. Die Teilnehmerzahl schwankte zwischen 14 und 18 Personen und ermöglichte das Volleyballtraining effektiv zu gestalten. Aufgrund der Resonanz wurde zeitweise an 2 Tagen (Mittwoch und Freitag) trainiert.

Nach dem Ausscheiden von Angelika Krause wurde die Volleyballabteilung von Jens Coldewey als Übungsleiter weitergeführt. Zwischenzeitlich konnte auf die Erfahrung des Volleyballtrainers Ali Farsin zurückgegriffen werden.

Im Jahr 1984 entschloss sich der Kreisvolleyballverband eine Hobby-Mixed-Punktspielrunde ins Leben zu rufen. Am 10.03.1984 fand diesbezüglich ein Einführungsturnier statt, an dem sich auch die Mannschaft des SSV beteiligte. Von Beginn der Punktspielrunde, seit nunmehr 16 Jahren, spielt die Mannschaft ohne Unterbrechung um den "Ammerland Cup". Nach anfänglich 6 Teams spielen mittlerweile 18 Mannschaften in zwei Leistungsgruppen. Bisher konnte die Mannschaft des SSV in der A-Gruppe immer einen Platz unter den ersten 4 belegen.

Aber nicht nur die Punktspielrunde gehört zu den Aktivitäten der Volleyballer. Es wird in jedem Jahr an zahlreichen Turnieren teilgenommen.

Seit über 10 Jahren wird an einem riesigen Volleyballturnier auf der Insel Langeoog teilgnommen. Die ersten Turniere fanden mit 144 Mannschaften statt, mittlerweile musste aus organisatorischen Gründen die Anzahl der Mannschaften auf 80 reduziert werden. Mitmachen ist hier die oberste Devise. Der Strand bringt zwar einige unvorhergesehene Probleme mit sich, sei es der Wind oder dass die Spieler, sonst immer festen Boden unter den Füßen gewohnt, immer im Sand versacken. Doppelte Anstrengung ist nötig, um die obere Netzkante zu erreichen, damit Schmetterbälle der Gegner abgewehrt bzw. der eigene Angriff vorbereitet werden kann. Spaß ist auch dabei, wenn auch auf Kosten anderer. Entweder wurde das Reisegepäck gleich zu zu Hause oder vor dem Gepäckwagen in Bensersiel
stehen gelassen. Nach einer zünftigen Freiluftfete
am Samstagabend wird in Zelten übernachtet.

Weitere jährlich wiederkehrende Turniere sind das Open-Air-Volleyball-Mixedturnier in Oberneuland, das Nikolausturnier in Westerstede, das Pyjamaturnier in Hundsmühlen (mittlerweile wieder im Sportdress) des TUS Ocholt, die Bezirksmeisterschaften (die ersten beiden Mannschaften der Punkt-Spielrunde qualifizieren sich für dieses Turnier) und eine
einmalige Teilnahme an einem Turnier in Berlin.

Hierbei darf nicht vergessen werden, dass die Volleyballer des SSV Turniere ausrichten. Anlässlich der alle 2 Jahre stattfindenden Spotwoche
des SSV Jeddeloh II e. V. wird ein Rasenturnier
und in den letzten beiden Jahren ein Hallenturnier ausgerichtet.

In diesem Jahre ist ebenfalls, anlässlich der Jubiläumsfeier
des SSV, ein eigenes Freiluftturnier geplant.

Zum Abschluss noch der Hinweis: Die Trainingszeit der Volleyballer ist an jedem Mittwoch von 20.00 - 22.00 Uhr und jeder, der am Volleyballspiel interessiert ist, ist herzlich eingeladen.

In Kürze werden der Text und die Bilderbaustelle-0156 vervollständigt und aktuallisiert!

Volleyball...1
Volleyball...2
Linie_20dick
musiker019

Sound an:

Yesterday

Beatles


 

Linie%20dick1
bl_niedersachsena

Bogenbrücke im Lichterglanz hpp

    26188 Edewecht-Jeddeloh II
Tel: 04486 / 938313, Fax: 04486 / 938314 
E-Mail-Adresse:
jeddeloh2@emsnet.de

europa
Logo Brücke 2
Bogenbrücke im Lichterglanz hpp
Bogenbrücke im Lichterglanz 33