Bogenbrücke im Lichterglanz hp

strobe12  JEDDELOH II 

rechts und links - 2 gute Seiten

Breddin

 

Im Jahre 1991 wurde die Partnerschaft zwischen
dem Straßendorf Breddin und der Bauernschaft Jeddeloh II gegründet.
Seitdem wird von beiden Seiten die Partnerschaft,
durch diverse Veranstaltungen in beiden Ortschaften, gepflegt.
...zum 10-jährigen Bestehen dieser Partnerschaft wurde im Jahre 2001 in Jeddeloh II die Breddiner Straße eingeweiht.

ea7a7fe3b271b83494448c900c898e63jpg

Anklicken

Hier ein kurzer Auszug aus einem Interview mit
unserer Bürgermeisterin, Frau Lausch, veröffentlicht
am 27.09.2008 in der Märkischen Allgemeine, Potsdam:

“Die ganzen Partnerschaften machen nach wie vor Sinn.
Es gehe auch darum, dass sich Menschen begegneten,
über Vereine in Kontakt blieben, private Begegnungen pflegten.

Als positives Beispiel nannte sie die langjährige
Zusammenarbeit von Jeddeloh II, einem Edewechter Ortsteil,
und Breddin (beheimatet im Amt Neustadt).“

139px-Wappen_Breddin

 Das Wappen
 von der
Gemeinde Breddin

Linie_20dick
flagge3

Gemeindeflagge von Breddin

Urkundlich nachzuweisen ist der Ort Breddin seit
 dem 13. Jahrhundert. So datiert die Stiftsurkunde der Feldsteinkirche aus dem Jahr 1273.


Breddin ist eines von
23 Gemeinden, darunter sechs Städte, des Landkreises Ostprignitz-Ruppin und gehört zum Bundesland Brandenburg.

Breddin hatte, zum 30.11.2008,
eine Einwohnerzahl von 1005 Personen.

Geografie

138px-Wappen_des_Landkreises_Ostprignitz-Ruppin...

 Das Wappen
vom Landkreis Ostprignitz-Ruppin

Breddin liegt im westlichen Teil des Landkreises Ostprignitz-Ruppin
zwischen der Stadt
Havelberg und Neustadt (Dosse).
Die Gemeinde gehört dem
Amt Neustadt (Dosse) an.
Der Verwaltungssitz des Amtes ist in der Stadt Neustadt (Dosse).

Im Norden grenzt die Gemeinde Breddin an die Gemeinde

Plattenburg (Landkreis Prignitz) und an die Stadt Kyritz an,
im Osten grenzt sie an die Gemeinden
Stüdenitz-Schnermark
und Zernitz-Lohm sowie an den Gemeindeteil Roddahn
der Stadt
Neustadt (Dosse). Im Westen bildet die Gemeinde Breddin die Grenze nach Sachsen-Anhalt und grenzt an die Stadt Havelberg an.

Linie_20dick
mandate-27190-fotoeins breddin_kirche_th 0dcd394609c9cf855ada4173f58a32c1jpggr

 das Strassendorf

3a31fca8a6e252a6c3c8646d233eee93jpggr

 der Bahnhof

 die Kirche

4f3ddddd3c8d4fbfa3d19ce785b9f83ejpggr

 die Apotheke

Löwenzahn Grundschule

f11e24990e9255c06cc48d368e133846jpggr

 Wohin?

 Hier einige Sehenswürdigkeiten aus Breddin

Linie_20dick
victoria

Es gibt natürlich auch einen Sportverein in Breddin:
Der SV "Victoria" Breddin 1929 e.V.
 Angeboten werden neben Fussball auch
fussball-0108 Volleyball, Judo, Gymnastik u.a. fussball-0019

Erreichbar unter:
1. Vorsitzender Wulf-Dietrich Maychrzak
Tel.: 033972 / 41666,
eMail: sv-victoria@breddin.net
Webpräsenz: www.breddin.net

Linie_20dick

Historie

Breddin ist eines der größten Dörfer der Prignitz und soll wendischen Ursprungs sein. Sprachforscher nehmen an, dass der Name aus dem slawischen Grundwort ,,brot'' = Furt herzuleiten ist.
Urkundlich nachzuweisen ist der Ort seid dem 13. Jahrhundert.
So datiert die Stiftsurkunde der Feldsteinkirche aus dem Jahr 1273.
Von allen mittelalterlichen Kirchen der Prignitz kann man nur für
die Breddiner exakt das Jahr der Einweihung nachweisen:
Beim Abbruch im Jahre 1846 wurde in dessen inneren
die Urkunde über die Kirchweihe gefunden.
Breddin mit seinen Ortsteilen Obermühle, Kümmernitz und
Breddiner Abbau gehörte viele Jahre zum Domkapital Havelberg.
Von der Form her ist Breddin ein Strassendorf.
Der Bahnhof entstand genau 40 Jahre nach der
Eröffnung der Berlin-Hamburger Eisenbahn und wurde 1886 eröffnet.
Kulturell und sportlich war Breddin schon immer sehr rege:
Der Männerchor wurde bereits 1869 gegründet,
der Turnverein im Jahre 1907.
Viel Handwerker und Gewerbetreibende siedelten sich
im Laufe der Zeit hier an.
Anfang der fünfziger Jahre kamen weitere Gemeindeteile hinzu:
Damelack, Joachimshof, Sophiendorf und Voigtsbrügge.

brille-0016
Linie_20dick
bassist

Sound an:

In the Ghetto

Elvis Presley


 

Linie%20dick1
bl_niedersachsena

Bogenbrücke im Lichterglanz hpp

    26188 Edewecht-Jeddeloh II
Tel: 04486 / 938313, Fax: 04486 / 938314 
E-Mail-Adresse:
jeddeloh2@emsnet.de

europa