Bogenbrücke im Lichterglanz hp

strobe12  JEDDELOH II 

rechts und links - 2 gute Seiten

Aktuelles

 

strobe1 vom 04. bis 06. September 09´:
Besuch des Partnerdorfes “Breddin”:

139px-Wappen_Breddin1-2

Auf Initiative des Ortsvereins Jeddeloh II / Ostland unter der 1. Vorsitzenden Ursula Peters sollte im September 2009 Breddin besucht werden.

Im Jahre 1991 wurde die Partnerschaft zwischen
dem Straßendorf Breddin und der Bauernschaft Jeddeloh II gegründet.
Seitdem wird von beiden Seiten die Partnerschaft, durch
diverse Veranstaltungen in beiden Ortschaften, gepflegt.
...zum 10-jährigen Bestehen dieser Partnerschaft wurde im Jahre 2001
in Jeddeloh II die Breddiner Straße eingeweiht.

Urkundlich nachzuweisen ist der Ort Breddin seit dem 13. Jahrhundert.
So datiert die Stiftsurkunde der Feldsteinkirche aus dem Jahr 1273.
Breddin ist eines von 23 Gemeinden, darunter sechs Städte,
des Landkreises
Ostprignitz-Ruppin und gehört zum Bundesland Brandenburg.
Breddin hatte, zum 30.11.2008, eine Einwohnerzahl von 1005 Personen.

Mit der Zusage des Busfahrers Dirk Hohnholt auto-0113
waren die ersten Voraussetzung geschaffen!

strobe1 
Es ging also wieder gen´ Osten, bis ins Land Brandenburg.

Ratsherr Wolfgang Seeger hatte die Vorplanungen getroffen und
organisierte auch diese Reise in bewährter Manier:

Hier nur einige Programmpunkte:

Pünktliche Abfahrt aus Jeddeloh II.
 
Gegen 09.00 Uhr Frühstück in der Nähe von Amelinghausen,
in Mitte der Heidelandschaft.

Danach gemeinsames Mittagessen in Scharnebeck.

 Im Anschluss Besichtigung des Schiffshebewerkes Lüneburg
in Scharnebeck.
 ### Es ist ein Teilstück des Elbe-Seitenkanals, der die Verbindung
zwischen der Elbe (Höhe Artlenburg) und dem Mittellandkanal
(bei Wolfsburg) bildet. Ein sehenswertes technisches
Schauspiel bietet das große Doppelsenkrechtschiffshebewerk,
1974 als das größte der Welt erbaut. Moderne Frachtschiffe
können in eine Höhe von 38 Metern gehoben werden. ###
 Ein Erlebnis war auch die mit der Besichtigung verbundene Schifffahrt.

Weiterreise nach Breddin.

Übergabe des Gastgeschenks - Chronik von Edewecht - durch
Wolfgang Seeger, unterschrieben mit Grußworten von der
Edewechter Bürgermeisterin Petra Lausch.

Samstag Besuch des Eisenbahnmuseums Mesendorf und eine
gemeinsame Zugfahrt mit der Museumseisenbahn “Pollo”.
1 Stunde dauert die 18 km lange Fahrt von Lindenberg nach Mesendorf. Danach zurück nach Lindenberg.

Danach gemeinsames Mittagessen und Kaffeetrinken im Gasthof Lamprecht.
Der Abend wurde bei den Gastfamilien verbracht.

Sonntagmorgen gemeinsamer Frühschoppen bei Trödel Sypi
und Erbsensuppe aus der Gulaschkanone.

Gegen 13:00 Uhr Abfahrt Richtung Jeddeloh II.

Anlässlich des Besuchs der Jeddeloher hat der Bürgermeister der Partnergemeinde Breddin, Reinhard Neumann, eine Spendenaktion
für den Turnhallenanbau in Jeddeloh II aus der Taufe gehoben.
Sie erfahren bald näheres.

Wolfgang Seeger teilt mit, dass sich die “Breddiner” für einen Gegenbesuch im September 2010 angemeldet haben.

c2842bcf2798c899dda95debc01c2840jpg

Gemeinsames Frühstück
 in Amelinghausen, Lüneburger Heide

von links nach rechts:
Helmut und Heidi Kirchhoff,
Anke und Jürgen Kant, Erika Kuper, Alfred Wordtmann

b16cea53415762ca85f2e37100905770jpgkl

Frühstück

hebew1

Schiffshebewerk Scharnebeck

bbcccb35854f065124484678f007e994jpg

Schifffahrt durch das Schiffshebewerk Scharnebeck

Breddin 2009 11611
56b06e92eb6ad0fd8c6d6c6db62f22bdjpg1

 Fahrt mit historischer Museumseisenbahn

Besucher der Ausstellung Schiffshebewerk Scharnebeck
von links nach rechts:
Horst Meichsner,Alfred Wordtmann,Ludwig Kuper,
Petra Meichsner,Helmut Kirchhoff,Jürgen Kant,
Dirk und Heike Hohnholt,
Jürgen Ries,Werner Oetjen, Heino Bley,Gabriele Ries,Heidi Kirchhoff,
Rena Seeger,
Werner Brossog,Almut Wordtmann,
Lisa Brossog,Erna Oetjen,Anke Kant und Erika Kuper.
Nicht auf dem Foto Fotograf Wolfgang Seeger.

6f32ba92cd0c0c4766558eec0905dc85jpg

Gemeinsamer Frühschoppen bei Trödel Sypi in Breddin

55e742d46553823336949645ed4b1ae7jpg1

Gemeinsames Mittagessen
im Gasthof Lamprecht

7e0bddb26f9a088e844b794379f938ebjpg

Übergabe Gastgeschenk von Herrn Seeger
- Chronik der Gemeinde Edewecht -
an den Breddiner Bürgermeister Reinhard Neumann

Breddins Bürgermeister hebt Spendenaktion aus der Taufe
Der Bürgermeister der Partnergemeinde Breddin, Reinhard Neumann, hat anlässlich des Besuchs eine Spendenaktion für den Jeddeloher Turnhallenanbau aus der Taufe gehoben.
Er spendete den ersten Stein 
dieser Aktion, die mit einem Gewinnspiel
(3 Tage Berlin und weitere Sachpreise) verbunden ist.
In Kürze erfahren Sie hier näheres.
Jeder Stein kann für € 10,- a_euro07 erworben werden, die Spender werden
 auf der SSV-Seite in einer virtuellen Wand zu sehen sein.

Linie_20dick

strobe1 Ich danke für die Unterstützung dieser Seiten:
Uschi Hahn, Ursula Peters, Jürgen Ries, Wolfgang Seeger,
 
Roland Otto vom Amt Neustadt (Dosse) u.a.

Linie_20dick
menschen-musik-0016

Sound an:

All Shook Up

Elvis Presley


 

Linie%20dick1
bl_niedersachsena

Bogenbrücke im Lichterglanz hpp

    26188 Edewecht-Jeddeloh II
Tel: 04486 / 938313, Fax: 04486 / 938314 
E-Mail-Adresse:
jeddeloh2@emsnet.de

europa